Schiedsgericht
Das Schiedsgericht ist ein autonomes, weisungsungebundenes Organ des Vereins. Die Mitarbeit im Schiedsgericht ist eine ehrenamtliche Tätigkeit und ist an eine Mitgliedschaft in der AVM gebunden.
Die Aufgabe des Schiedsgerichtes ist es, Streitfälle zwischen Vereinsmitgliedern und/oder Vereinsorganen zu schlichten.
Das Schiedsgericht tritt für jeden Fall neu zusammen und besteht aus fünf Mitgliedern, die nicht in den Streitfall involviert sind und nicht dem Vorstand angehören.
Die Einberufung eines Schiedsgerichtes ist erst statthaft, wenn keine andere Möglichkeit der Streitbeilegung mehr besteht bzw. alle Entscheidungsinstanzen der AVM bereits durchlaufen worden sind.
Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmodifikation - AVM, Paris-Lodron-Straße 32, 5020 Salzburg, Österreich