Allgemeine Geschäfts- und Stornobedingungen
des Institutes für Verhaltenstherapie gemeinn. Ges.m.b.H. der AVM-Österreich
Workshops zur beruflichen Fortbildung
Teilnahme
Zur Teilnahme an Workshops für die berufliche Fortbildung sind grundsätzlich alle Personen aus dem psychosozialen Bereich, die sich für die Fortbildung in Verhaltenstherapie interessieren, berechtigt. Bei Unklarheiten ist eine Anfrage an die Ausbildungsleitung erwünscht. Für die Teilnahme an den Workshops zur beruflichen Fortbildung ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Durch eine schriftliche Bestätigung der Anmeldung durch das Institut für Verhaltenstherapie gemeinn. Ges.m.b.H. treten die folgenden Stornobedingungen in Kraft.
Kosten
Die angegebenen Kosten für den gebuchten Workshop verstehen sich inklusive 10% Umsatzsteuer und ohne Aufenthalts- und Reisekosten.
Teilnahme- & Zahlungsvereinbarungen
Um die Effizienz der Workshops des Instituts für Verhaltenstherapie gemeinn. Ges.m.b.H. zu garantieren, ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Die Anmeldung erfolgt entsprechend der Reihenfolge ihres Einganges. Mit der Zusendung der Anmeldebestätigung erfolgt auch die Zusendung der Rechnung, die sofort und ohne jeglichen Abzug zu begleichen ist. Nur vor Workshopbeginn eingegangene Zahlungen berechtigen zur Teilnahme an dem Workshop.
Stornobedingungen
Die Stornobedingungen sollen das finanzielle Risiko zwischen den TeilnehmerInnen und dem Institut für Verhaltenstherapie gemeinn. Ges.m.b.H. in fairer Weise regeln.
Stornierungen und Umbuchungen werden vom Institut für Verhaltenstherapie gemeinn. Ges.m.b.H. grundsätzlich nur schriftlich entgegengenommen und erhalten ihre rechtliche Gültigkeit erst durch eine entsprechende Bestätigung durch das Institut. Eine Umbuchung auf einen Ersatzteilnehmer ist nicht möglich.

Die Teilnahme an dem Workshop kann bis zu 28 Tage vor Beginn kostenlos storniert oder umgebucht werden. Bei Stornierung innerhalb dieser Frist wird eine Stornogebühr von 60 % der Teilnahmegebühr verrechnet. Bei kurzfristigen Stornierungen von weniger als fünf Tage vor Beginn des Workshops oder bei Fernbleiben wird die komplette Teilnahmegebühr (100%) einbehalten. 
Rücktrittsrecht von der Kursanmeldung im Sinne des Fernabsatzgesetzes
Erfolgt die Buchung eines Workshops im Fernabsatz, also telefonisch, per Fax, durch eine E-Mail oder über die elektronische Anmeldung per Formular von der Homepage des Instituts für Verhaltenstherapie gemeinn. Ges.m.b.H., steht dem Interessenten als Konsumenten im Sinne des KSchG ein gesetzlich festgelegtes Rücktrittsrecht im Sinne des Fernabsatzgesetzes von sieben Werktagen (Samstag zählt nicht als Werktag), gerechnet ab Buchungsdatum, zu. Dies gilt nicht für Workshops, die bereits innerhalb der sieben Werktage ab dem Buchungsdatum beginnen. Die Rücktrittsfrist gilt als gewahrt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der angegebenen Frist abgesendet wird.
Ausschluss vom Workshop
Das Institut für Verhaltenstherapie gemeinn. Ges.m.b.H. behält sich vor, auch ohne Angabe von Gründen, Teilnehmer/innen vom Aufnahmeworkshop auszuschließen.
Absolvierung und Teilnahmebestätigung
Der Workshop gilt als absolviert, wenn der/die Interessent/in mindestens 90 % der Veranstaltung besucht hat. Nur in diesem Fall wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt und eine Aussage zur Aufnahme in die Ausbildung durch die durchführenden ReferentInnen getätigt.
Änderungen
Das Institut für Verhaltenstherapie behält sich aus organisatorischen Gründen Änderungen von Beginnzeiten, Terminen, Veranstaltungsorten sowie eventuelle Absagen vor. Die Teilnehmer/innen werden davon rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt. Ansprüche gegenüber dem Institut für Verhaltenstherapie erwachsen daraus nicht.
Veranstaltungsabsage
Muss ein Workshop aus gewichtigen Gründen abgesagt werden, erfolgt eine abzugsfreie Rückerstattung der bereits einbezahlten Teilnahmegebühr oder, nach Absprache mit dem/der Interessenten/in, eine Umbuchung auf den nächsten Termin. Darüber hinaus bestehen keine weiteren Ansprüche der Interessent/innen an das Institut für Verhaltenstherapie gemeinn. Ges.m.b.H..
Ort der Durchführung
Der genaue Durchführungsort des Workshops wird rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.
Schlussbestimmungen
Es gilt ausschließlich das Recht der Republik Österreich. Gerichtsstand ist Salzburg.
Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmodifikation - AVM: Gemeinn. Institut für Verhaltenstherapie Ges.m.b.H.
Paris-Lodron-Straße 32, 5020 Salzburg, Österreich